Hauptmenü  

   

TuS Intern  

   
Am Samstag, den 10.11.18 spielten beide Mannschaften beim BC Lünen.
Die SM1 erreichte nur ein 3:5 gegen BC Lünen II ! Punkte holten: GD Andrea Giesen/Frank Eckel 21:14/21:18. DE Jeannette Barylla 16:21/21:13/21:12. Das DD ging kampflos an den
Tus Bremen 05.
Bitter war es für die SM2 gegen BC Lünen III ! Man trennte sich mit 0:8.
Nah dran Punkte zu holen waren Ilona Giese mit drei Sätzen (21:17/16:21/21:23) sowie das GD
mit Rainer Wefing und Marion Ladkau (22:24/19:21).
Ich weiss nicht was ich nach einem 0:10 schreiben soll...außer: Mund abputzen und nach vorne schauen. Den Rest könnt Ihr der Graphik entnehmen:

Im sechsten Saisonspiel mussten wir gegen die Mannschaft vom TuS Belecke, die mit bereits 28 erzielten Toren eine starke Offensive erwarten ließ, antreten.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Alte Herren Abteilung des TuS Bremen findet am 30.11.2018, um 19:00 Uhr im Sportheim des TuS Bremen statt.

Alle Mitglieder der Abteilung sind dazu herzlich eingeladen.

Wie immer stehen Jahres- und Kassenberichte sowie Wahlen und der Ausblick aufs neue Jahr auf dem Plan.

Während der Versammlung und auch beim anschließenden gemütlichen Beisammensein ist für Speise und Getränke gesorgt.

Es wird um zahlreiche Teilnahme gebeten.
Ausgangslage:
Mit Echthausen erwartet die Husaren ein anderer Gegner als in den letzten Wochen. Als Favorit möchte man Ball und Gegner laufen lassen und dem Spiel seinen Stempel aufdrücken.

Ausgangslage:
Nach den Spielen gegen die Top-Teams der Liga gastiert der TuS beim Spitzenreiter in Ostinghausen. Um den Abstand möglichst gering zu halten ist ein Unentschieden Pflicht, ein Sieg jedoch wünschenswerter.

Der couragierte Auftritt der Husaren-Reserve bei Titelaspirant Germania Hovestadt wurde leider nicht belohnt. In der ersten Halbzeit scheute sich Hovestadt auf einem richtigen „Rumpelacker“ das Spiel zu machen und so wurde es eine offene Partie. Personell konnten wir trotz zweier Sperren aus dem Vollen schöpfen.

Am Samstag gab es für das Badmintonteam keinen Sieg! SM1 verlor gegen Arnberg 1 mit 0:8 und die zweite Mannschaft hatte gegen Hammer SC II auch keine changen und verlor ebenfalls mit 0:8. Einen Satz konnte dem Gegner abgewonnen werden: SM1 DD J.Barylla/A.Giesen (21:16,9:21,13:21). SM2 DE M.Ladkau (21:16,11:21,17:21) GD M.Ladkau/R.Wefing (21:15,11:21,14:21)
Da Westfalia Rhynern für das Testspiel in der kommenden Woche bereits mangels Personal absagte, fand am gestrigen Mittwoch den 17.10.2018 die letzte Freiluftpartie der Alten Herren im Jahre 2018 statt. Das im Husarenstadion stattfindende Testspiel konnte souverän mit 5:0 gewonnen werden.

Die D-Mädels bleiben auch nach dem 6 Spieltag ohne Niederlage.

Das fünfte Saisonspiel der B-Juniorinnen wurde vorverlegt und fand somit bereits am Donnerstagabend im Husaren Stadion statt. Unser Gegner war die Mannschaft aus Mönninghausen, die mit nur drei Punkten mehr als wir absolut in Reichweite lag. Somit sollte uns ein spannendes Spiel erwarten.

Unsere Mädels begannen stark und erspielten sich bereits nach wenigen Minuten die erste Torchance, die leider ungenutzt blieb. 

Am 10.10. trugen wir unser letztes Spiel der Saision gegen Meckingsen II in Bad Sassendorf aus.
Da diese Saison für uns sehr schlecht gelaufen ist und wir keine Punkte erzielen konnten, waren wir nicht sehr motiviert. Doch diesmal lief es ganz gut. Wir holten 943 Holz. Der Gegner hatte zwar 969 Holz, also 26 Holz mehr, da aber unsere Jungstars, die Blöingschwestern, durch die guten Würfe viele Punkte erzielten, ging es 2:1 aus und wir haben doch noch einen Punkt bekommen. Der Gegner zeigte sich sehr fair und freute sich mit uns über den einen Punkt. Um uns fürs nächste Jahr bei Laune zu halten, spendierten sie uns sogar ein Eis. Wenn wir diese Saison auch nicht gut gespielt haben, behalten wir jedoch immer den Humor und begeistern die Gegner mit unserer Fröhlichkeit.
Ausschnitt Seite 18 99797.0 Bericht Soester-Anzeiger - 10.10.2018
Ausgangslage:
Trotz weiterhin angespannter Personalsituation stehen am Sonntag und darauffolgenden Dienstag zwei Heimspiele auf dem Programm:  Zunächst empfangen die Husaren den BV Bad Sassendorf, bereits 44 Stunden später sind die Blau-Weißen aus Büderich zu Gast. Auch nach diesen beiden schweren Spielen möchte man Anschluss an die Spitzengruppe halten.

Nach dem gewonnen Spiel gegen den vorherigen Spitzenreiter, waren die Bremer Damen zu Gast bei dem neuen Spitzenreiter SpVg Oelde. Mit 15 Spielerinnen, hat Trainerin Kristin Thiele bereits 3 weitere Spielerinnen zuhause gelassen.

Die Ansprache vor dem Spiel zeigte, dass die Damen durch die letzten zwei Heimsiege nicht nach Oelde gefahren sind, um zu verlieren. Sollte es den Damen gelingen, erneut gegen den 1. Platzierten zu gewinnen?

Die Nervosität war den Damen anzusehen.

   
   

unser Partner Polytan  

   

unser Partner Ruhrpur  

 Ruhrpur klein

   

Facebook  

   

Die aktuellsten "Husarennachrichten"  

Husarennachrichten2016

   
Unsere Homepage verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookie einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie im Menüpunkt: Datenschutz
Verstanden